Rhodos – Plimmiri – TUI MAGIC LIFE Plimmiri

Im September 2017 haben wir für Sie den Magic Life Club in Rhodos besucht. Hier möchten wir unsere Erfahrung mit Ihnen teilen.

Die Anreise nach Rhodos in Griechenland ist ohne Probleme Verlaufen. Schnell haben wir auch unsere Koffer bekommen und die TUI Reiseleitung hat uns schon vor dem Flughafen erwartet. Dort bekamen wie die Bus Nr. für unseren Transfer.

Leider dauert der Transfer zum Club extrem lange, wird wurden aber bereits bei der Bus Nr. vergabe darauf aufmerksam gemacht.

Leider haben wir bei Ankunft im Club nach einer 2 Stündigen Transferzeit und einem 3 Stündigen Flug (wir waren seit 3:0 Uhr morgens unterwegs) nicht sofort unsere Zimmer bekommen und mussten noch weitere 3 Stunden auf unser Zimmer waten. Da wir mit einem Kind gereist sind, war das natürlich nicht gerade vom Vorteil. Als entgegenkommen haben wir dann von der Rezeption ein Upgrade auf eine Familiensuite bekommen.

Die Anlage ist wunderschön und sehr gepflegt. Es gibt keine großen Komplexe nur kleine Bungalows mit einem Stock verteilt auf die ganze Anlage. Das sieht sehr schön aus, hat aber den Nachteil das die Anlage weitläufig ist und man sehr schnell einige Meter zu Fuß zurücklegt.

So ziemlich im Mittelpunkt befindet sich das Restaurant, das bekannte Amphitheater von Magic Life, die Wunderbar und Geschäfte wo man direkt im Club einkaufen kann.

Als großen Nachteil haben wir die Lage des Clubs empfunden. Außerhalb des Clubs gibt es nichts, nur Steppe und weit und breit keine Stadt. Ohne Mietwagen ist man hier nicht gut Unterwegs. Mietwagen kann man sich natürlich auch nur im Club selber Buchen, da man Zu Fuß außerhalb des Clubs auch nicht weit kommt. Der Club ist auf zwei Ebenen, die mit einem Steg und Aufzug verbunden ist. Man kann aber auch Zu Fuß den Berg hinabgehen und somit in den Unteren Bereich der Anlage gelangen, die über eine öffentliche Straße erreichbar ist.

Im oberen Bereich der Anlage befinden sich die Hauptpools, die Bar, das Restaurant, die Kinderbecken, die Wasserrutschen und das Theater. Im Unteren Bereich befindet sich ein weiteres großes Pool, die Privat Villen, ein weiteres Restaurant, die Strandbar, Sportplätze und natürlich den Strand mit den Wassersportmöglichkeiten wie Segeln, Wasserski und vieles mehr. Durch die Strandbar ist man auch am Strand bestens mit dem All Inklusive Angebot eingedeckt.

Der Strand ist Sand mit Kies, wobei man hier mit mehr Kies rechnen muss. Wir empfehlen hier auf jeden Fall Strandschuhe bzw. Wasserschuhe zu verwenden. Diese kann man aber im Club kaufen. Der Vorteil dabei ist aber, dass das Wasser wunderbar Klar ist und man sehr schön die Fische beobachten kann. Auch sehr schön zum Schnorcheln geeignet. Flachabfallend ist der Strand allerdings nicht. Man kann auf den ersten 3 – 5 Meter stehen, danach nicht mehr. Im Wasser befinden sich Steine. Am Strand gibt es zwei Reihen Strandliegen und Schirme.

Wenn man allerdings erst später am Strand kommt, hat man Probleme freie Liegen zu bekommen. Die mussten wir auch Erleben, obwohl wir außerhalb der Saison anwesend waren. Kommt man nach 10:00 Uhr auf den Strand, hat man keine Chance mehr Liegen zu bekommen. Die Gäste Reservieren die Liegen mit Handtüchern schon relativ Zeitlich vor dem Frühstück.

Das Essen ist sehr gut und es gibt viel Auswahl. Das Restaurant ist sehr schön gestaltet und man wird auch abends punkto Getränke bedient. Insgesamt ein sehr schönes Ambiente. Wenn man möchte kann man auch im Freien auf der Terrasse Essen. Hier hatten wir immer Platz bekommen.

Die Animation im Club ist soweit in Ordnung. Jeden Abend gibt es Shows im Theater und danach geht es noch in der Wunderbar weiter. Hier ist bis spät für Unterhaltung gesorgt.

Uns hat der Aufenthalt im Magic Life Rhodos gefallen und können diesen weiterempfehlen, sofern man mit keinen Flach abfallenden Sandstrand rechnet.

 

Travelgarten Rose

Für Familien ist der Magic Life in Rhodos sehr gut geeignet. Es gibt viele Sportmöglichkeiten sowohl an Land als auch im Wasser. Familien die aber einen Sandstrand suchen, sind hier nicht gut Aufgehoben. Der Strand ist nicht für Kinder geeignet, die zB. Sandburg bauen möchten, etc.

 

Unser letzter Besuch im Hotel:

September 2017 – Das Personal ist sehr Freundlich und zuvorkommend TOP. Sehr saubere und gepflegte Anlage.